Die Suche ergab 59 Treffer

von Voceumana
Samstag 9. April 2016, 15:56
Forum: Orgel extern
Thema: Immaterielles Kulturerbe
Antworten: 22
Zugriffe: 7229

Re: Immaterielles Kulturerbe

Zur Schilderung der Begebenheit: Ich kenne das Verhalten als Übender, machte ich als Vielüber vor Jahren auch. Warum? Gegenteilige Erfahrung: Weil es mir oft passiert ist, dass irgendein Besucher eine Bemerkung machte, dass "der da oben" noch etwas üben müsse etc. pp. Pauschal: Der Laie denkt nicht ...
von Voceumana
Freitag 1. April 2016, 17:19
Forum: Orgel intern
Thema: Notstrom-Batterie?
Antworten: 5
Zugriffe: 2468

Re: Notstrom-Batterie?

Wenn es kein Aprilscherz war, dann evtl. eine Stützbatterie für den Setzer? Oder ist ein 75 PS-Blower-Benzinmotor oder größer verbaut (also ca. 200-600 Register mit vollpneumatischer Traktur, davon etwa 5% auf Winddrücken über 600 mmWS und weitere 10 Register über 1250 mmWS?), die Batterie ist dann ...
von Voceumana
Montag 14. März 2016, 21:17
Forum: Orgel intern
Thema: Die große Klais-Orgel (1974) im Dom zu Trier
Antworten: 25
Zugriffe: 8213

Re: Die große Klais-Orgel (1974) im Dom zu Trier

Nun, ich glaube, dass man z. B. in der Domorgel WÜ nicht von einer technischen Notlösung sprechen muss. Die "besonders charakteristische Tonansprache" wird in diesem Fall klar (z. B. in der schon lange vergriffenen Monographie von 1970) der cornetartigen Hochführung und den langen Windwegen über Kon...
von Voceumana
Montag 14. März 2016, 09:22
Forum: Orgel intern
Thema: Die große Klais-Orgel (1974) im Dom zu Trier
Antworten: 25
Zugriffe: 8213

Re: Die große Klais-Orgel (1974) im Dom zu Trier

Nun, so ein Aliquot klingt, bedingt durch die Kombination der Aliquoten und nicht selten durch die Aufstellung (hochgebänkt oder auf langen Windzuführungen, Kondukten, stehend) sehr besonders, manchmal hat man das Gefühl einer träge ansprechenden (wg. Aufstellung, Windzufuhr) Zunge 16'. Jedenfalls e...
von Voceumana
Mittwoch 10. Februar 2016, 12:58
Forum: Orgel intern
Thema: Die große Klais-Orgel (1974) im Dom zu Trier
Antworten: 25
Zugriffe: 8213

Re: Die große Klais-Orgel (1974) im Dom zu Trier

Tatsächlich hat Klais mit Vorliebe solche gemischten Pedale gebaut so in Altenberg (im Original: Contraposaune 32' Holz C-H halbe Länge, Posaune 16' Metall, Basson 16' Metall, Holztrompete 8', Klarine 4' Metall), Würzburg (Bombarde 32' Mahagoni volle Länge, Posaune 16' Kupfer, Dulcian 16' Kupfer (in...
von Voceumana
Freitag 5. Februar 2016, 18:06
Forum: Orgel intern
Thema: Meine Wunschtraum-Orgel mit französischer Disposition
Antworten: 36
Zugriffe: 10150

Re: Meine Wunschtraum-Orgel mit französischer Disposition

Bei all den schönen Stimmen (mir fehlt im HW irgendein Streicher) finde ich die Aufteilung nach Fonds und Jeux de Combinaison, schaltabr über den einhakbaren Tritt, nicht unerheblich. Wenn man hier die verschiedenen Cavaillé-Coll-Dispositionen vergleicht, merkt man trotz vieler Ähnlichkeiten den wah...
von Voceumana
Freitag 5. Februar 2016, 18:00
Forum: Orgel intern
Thema: Rudolf von Beckerath Orgelbau (Hamburg)
Antworten: 10
Zugriffe: 3144

Re: Rudolf von Beckerath Orgelbau (Hamburg)

Nun, die Teilung des Pedals ist die klassische in Groß- und Kleinpedallade, weniger aus Plazugründen, sondern, um stabilen Wind in den kleinen Stimmen zu haben, wenn die großen Luftschlucker im Plenum dazukommen, weniger aus Platzgründen. Zur Registertraktur muss man noch sagen, dass sie elektrisch ...
von Voceumana
Donnerstag 8. Oktober 2015, 19:14
Forum: Sonstiges
Thema: Farfisa Transivox TX 1
Antworten: 5
Zugriffe: 7493

Re: Farfisa Transivox TX 1

Ok, schon mal vielen Dank für die Info. Sowas in der Richtung habe ich mir schon gedacht. Ich will Sie auch nicht unbedingt verkaufen, nur bin ich der Meinung, ein Instrument ist gebaut worden um darauf zu Spielen und nicht im Keller rum zuliegen. Aber wo du mich gerade darauf hingewiesen hast: Mei...
von Voceumana
Mittwoch 7. Oktober 2015, 17:45
Forum: Sonstiges
Thema: Farfisa Transivox TX 1
Antworten: 5
Zugriffe: 7493

Re: Farfisa Transivox TX 1

Nun, der Markt hierfür ist überschaubar. Eine flüchtige Ebay-Recherche gibt ein früheres Maximalgebot von ca. 300 Euro aus, da es sich hier nur und aussachließlich um ein Liebhaberstück handelt, wird der Preis sich nicht in Regionen bewegen, welche einen Erben eines derartigen Stückes auch nur annäh...
von Voceumana
Montag 6. Juli 2015, 21:46
Forum: Orgel intern
Thema: Zimbel 1fach
Antworten: 3
Zugriffe: 2600

Re: Zimbel 1fach

Nun, man kann sich eine hoch liegende Stimme vorstellen, 1' und auch viel höher, die ggf. repetiert, vielleicht dabei auch die Tonlage wechselt, von Octaven zu Quinten, vielleicht ab auch ein Wechsel von Aliquoten, Terzen Septimen, Nonen... Vielleicht will man aber auch nur die Funktion als hohe Mix...
von Voceumana
Sonntag 10. Mai 2015, 20:53
Forum: Orgel intern
Thema: Orgeldispositionen
Antworten: 12
Zugriffe: 6840

Re: Orgeldispositionen

Ich denke, man muss sicherstellen, dass man sich nicht missversteht und Wechselschleife und (durchschobene) Zwillingslade verwechselt, bei ersterer kann man eine Stimme entweder auf I ODER auf II registrieren, bei Zwillingslade auf I UND II zeitgleich. Ich halte es trotzdem nicht für sinnvoll, das g...
von Voceumana
Dienstag 16. Dezember 2014, 16:23
Forum: Orgel intern
Thema: Hybrid-Orgel
Antworten: 60
Zugriffe: 29136

Re: Hybrid-Orgel

Bisweilen sah man bei den Dispositionen von Orgel-Neubauten aus den letzten Jahrzehnten, dass einzelne Register oder gar Manuale mit „* vorgesehen„ gekennzeichnet waren. Ich las das immer etwas skeptisch, vermute, dass dann vielerorts keine spätere Ergänzung mehr stattgefunden hat (fehlende Finanze...
von Voceumana
Mittwoch 26. November 2014, 19:06
Forum: Orgel intern
Thema: Domorgeln/Konzertorgeln
Antworten: 9
Zugriffe: 6793

Re: Domorgeln/Konzertorgeln

Lieber Daniel, eine Orgel, ob für Dom oder Dorf oder Konzertsaal, ist immer ein Kind ihrer Zeit, die Gestaltung wird vom Geldbeutel des Auftraggebers (also auch dem Einfluss von möglichen Sponsoren), dem Geschmack des residierenden Organisten, des Sachverständigen, dem Kirchenraum etc. bestimmt. Es ...
von Voceumana
Dienstag 11. November 2014, 21:02
Forum: Orgel intern
Thema: Altenberger Dom
Antworten: 7
Zugriffe: 7066

Re: Altenberger Dom

Lt. Faszination einer Domorgel (Wolfgang Guhswald, 1987): Jubalflöte 2': 2 Labien über Eck C-H Mahagoni ab c-g' Birne C = 51x51 c = 32x32 c' = 20x20 Dolkan 2' (SW): trichterförmig 53% alle 1/4 Lab. C = 45/65 c = 28/40 c' = 17,4/25 c'' = 10,8/15,4 c''' = 6,7/9,6 Nachdem im SW noch der weite Octavin 2...