Kaufberatung

Alles, was sonst nirgendwo passt.
z.B. Grüße, Wünsche, Verabredungsgesuche, ...
Antworten
reiner
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 12. Juni 2015, 15:54

Kaufberatung

Beitrag von reiner » Montag 21. August 2017, 12:34

Hallo zusammen und guten Tag :)

Mein Drucker hat am Wochenende den Geist aufgegeben nach gut 5 Jahren. Jetzt steht eine Neuanschaffung auf dem Plan, aber ich bin mit der großen Menge an Druckern absolut überfordert. Ich hatte "damals" einen Drucker von Brother, mit dem ich relativ zufrieden war und der gute Dienste verrichtet hat. Das ganze in Kombination mit wiederauffüllbaren Patronen von Druckerpatronenhandelwar dann auch noch relativ günstig und sparsam. Inzwischen scheint es aber auch hier auf Grund von solchen Chips Einschränkungen zu geben und der Drucker weigert sich dann, bei No-Name Patronen zu drucken.

Aus dem Grund suche ich einen Drucker im Preissegment von 300-400 € der in der Lage ist, mit solchen Patronen umzugehen.
Kann mir jemand evtl. einen Tipp oder eine Kaufberatung geben?

Dorforganistin
Beiträge: 65
Registriert: Freitag 10. April 2015, 15:26
Wohnort: Wetterau, Hessen

Re: Kaufberatung

Beitrag von Dorforganistin » Montag 21. August 2017, 22:25

Ich kann leider nicht helfen, da ich vor Jahren auch für zuhause auf Farblaserdrucker umgestiegen bin.
Es gibt da durchaus brauchbare Geräte, die in der Anschaffung nicht allzu teuer sind. Man sollte vorher nur recherchieren, was der Toner kostet, und lieber anfangs mehr für den Drucker ausgeben, wenn es für das Modell einigermaßen günstigen Toner gibt. Ein günstiger Drucker mit teuren Tonerkartuschen empfiehlt sich meiner Meinung nach nicht.

Aber Du möchtest ja einen Tintenstrahler.

Benutzeravatar
Administrator
Site Admin
Beiträge: 851
Registriert: Donnerstag 7. September 2006, 16:31
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung

Beitrag von Administrator » Freitag 25. August 2017, 14:38

Tut mir leid, auch wir sind schon lange von Tintenstrahldruckern weg, hin zu den Laserdruckern. Hat sich sehr bewährt, auf DAuer wirklich günstiger und angenehmer. Hat es einen Grund, dass Du bei Tintenstrahl bleibst? Oder käme ein Laserdrucker doch in Frage?
Herzliche Grüße

Daniel
(Admin)
_______________________________________
http://www.musik-medienhaus.de
http://www.orgel-information.de
http://www.buch-und-note.de
http://www.notenkeller.de

Voceumana
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 9. Juli 2014, 19:45

Re: Kaufberatung

Beitrag von Voceumana » Sonntag 10. September 2017, 16:26

Vorweg: ich finde es etwas wunderlich, dass der Moderator in diesem Thread antwortet, bei Fragen zur Gesundheit und zu Armbanduhren darauf verweist, dass dies ein Fachforum für Orgel ist, obgleich diese im Bereich sonstiges angesiedelt sind.

Zurück zum Thema: Wenn du nicht Berge von vollen Patronen für einen speziellen Tintenstrahldrucker bei dir daheim im Schrank hast, würde ich tatsächlich nach einem neuen Laserdrucker, egal ob Farbe oder schwarz-weiß, suchen.
Ich habe zum Beispiel einen zehn Jahre alten Farblaserdrucker von HP, hier muss nun die Farbe gelb getauscht werden, und da ich nur Originaltoner verwendet, wäre nun einen Betrag von circa 80 € fällig. Da ich nicht weiß, wie weit es mit den anderen Farben reicht, ist es fast schon günstiger, einen neuen Farb Laserdrucker mit neuen Patronen inklusive zu kaufen. Achtung: oftmals sind die Patronen, die einen neuen Drucker beigelegt sind, nur zu einem Teil gefüllt. Das erkennt man an der Angabe der Talkkapazität.

Benutzeravatar
Administrator
Site Admin
Beiträge: 851
Registriert: Donnerstag 7. September 2006, 16:31
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung

Beitrag von Administrator » Sonntag 10. September 2017, 20:43

Nun ja, ein Drucker wird durchaus mal im Bereich Kirchenmusik gebraucht. Bei Armbanduhren ist das nicht immer der Fall. Und Gesundheit ist zwar wichtig, aber bei Erkältungsfragen ist das halt woanders ggf. eher sinnvoll anzufragen. Wäre das jetzt etwas wie sehnenscheidenentzündung bei Organisten oder Schnupfen wegen Zugluft am Spieltisch gewesen, dann hätte ich wohl nichts gesagt.
Ich wollte nur dezent hinweisen.
Herzliche Grüße

Daniel
(Admin)
_______________________________________
http://www.musik-medienhaus.de
http://www.orgel-information.de
http://www.buch-und-note.de
http://www.notenkeller.de

Ohrgel
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 7. September 2017, 10:52

Re: Kaufberatung

Beitrag von Ohrgel » Dienstag 12. September 2017, 10:48

Administrator hat geschrieben:
Sonntag 10. September 2017, 20:43
Nun ja, ein Drucker wird durchaus mal im Bereich Kirchenmusik gebraucht. Bei Armbanduhren ist das nicht immer der Fall. Und Gesundheit ist zwar wichtig, aber bei Erkältungsfragen ist das halt woanders ggf. eher sinnvoll anzufragen. Wäre das jetzt etwas wie sehnenscheidenentzündung bei Organisten oder Schnupfen wegen Zugluft am Spieltisch gewesen, dann hätte ich wohl nichts gesagt.
Ich wollte nur dezent hinweisen.
Naja, wir sind im Offtopic Bereich...hier hat auch schon jemand nach "Tuning-Apps" gefragt ^^

Antworten